NEU - DThoch2 – Design Thinking goes online

 

INHALT
Design Thinking ist nicht nur ein Trendthema, sondern auch eine wertvolle Methode zurkreativen Problemlösung und Innovation. Im ersten Corona-Semester wurde mit Masterstudierenden nach einem Weg gesucht, wie das Thema Design Thinking online durchgeführt werden kann. Herausgekommen ist ein zweitägiger Workshop mit dem Namen DThoch2. Alle Phasen von Design Thinking werden in einer Online-Umgebung umgesetzt. Die Design Challenge widmet sich dem Thema der digitalen Transformation. Neben dem Design Thinking Prozess werden Ihnen virtuelle Tools und Methoden aus dem Online Kontext an die Hand gegeben, die Ihnen sicher auch für andere Workshops eine hilfreiche Unterstützung sein können. Ihre kreativen Problemlösungen werden Sie am Ende mithilfe eines Prototyps unter Einsatz von blockbasierter Programmierung verwirklichen können, was Ihnen einen spielerischen Zugang in die Welt des Computational Thinking verschafft. Sie brauchen hier garantiert keine Programmierkenntnisse.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • erleben mit Spaß, wie man Design Thinking online umsetzen kann.
  • entwickeln kreative Problemlösungen mithilfe des Design Thinking.
  • beschreiben hilfreiche Tools und Methoden aus dem Online-Kontext.
  • entwickeln einen funktionstüchtigen Prototypen, den Sie nach dem Seminar behalten dürfen.

 

HINWEIS
Das Online-Angebot setzt sich aus mehreren virtuellen Treffen zusammen. Die Zeiten zwischen diesen einzelnen Treffen nutzen Sie in der Selbstlernzeit (SLZ) zur Vertiefung und praktischen Übung der Inhalte. Konkrete Aufgabenstellungen dazu erhalten Sie von den Trainer*innen.

Die jeweiligen Arbeitsergebnisse werden in den anschließenden virtuellen Treffen besprochen und ausgewertet. Sollten Vorbereitungsaufgaben zur Veranstaltung auf Sie zukommen, setzen sich die Trainer*innen rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn mit Ihnen in Verbindung.

Die genannten zu erreichenden Arbeitseinheiten beziehen sich sowohl auf die virtuellen Treffen als auch auf die Arbeitsaufgaben in der Selbstlernzeit. Notwendige technische Zugangsdaten erhalten Sie zeitnah zur Veranstaltung.

 

Termin

Di. 22.09.2020:    10:15 - 18:00 Uhr
Mi. 23.09.2020:    09:00 - 16:30 Uhr

Leitung

Prof. Dr. Markus Stäuble (HS München)

Ort

Online-Seminar + SLZ

Zertifikat Hochschullehre

Arbeitseinheiten:
Lehr- und Lernkonzepte: 16.5 AE

Teilnahmegebühr

Intern: 300,00 € (Teilnehmende aus den Mitglieds-/Partnerhochschulen)

Extern: 780,00 € (Teilnehmende, die nicht einer Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Buchung