Termine und Buchung

Die Anmeldung erfolgt jeweils auf der Seite mit der Seminarbeschreibung. Dorthin kommen Sie durch Anklicken des Seminartitels in der untenstehenden Liste. Unter der Beschreibung finden Sie jeweils einen Button "Anmelden" bzw. bei ausgebuchten Seminaren "Warteliste".

Auch wenn es paradox klingt: Melden Sie sich bitte auch an, wenn eine Veranstaltung bereits als „ausgebucht“ erscheint, damit wir über die Anzahl der Wartelistenplätze den echten Bedarf einschätzen können. Ausserdem haben Sie dadurch die Chance, eventuell noch nachzurücken.

 

Noch ein wichtiger Hinweis in eigener Sache:

Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Die Kurzfassung:

  • ProfessorInnen der Mitgliedshochschulen melden sich wie bisher einfach an. Zahlen Sie aber bei der Abreise das Hotel, Seminar- und Reisekosten zahlt Ihre Hochschule.

  • Als Lehrbeauftragte melden Sie sich an, laden Sie dabei mittels Link das Formblatt herunter und lassen Sie Ihren Dekan unterschreiben. Er sagt Ihnen auch, was die Hochschule bezahlt. Oder lesen Sie hier.

Sollten Sie noch keine Benutzerkennung haben, so können Sie sich hier registrieren.

Eine PDF-Version des aktuellen Programms erhalten Sie hier (PDF - 945 KB).

 

  Export in das ical-Format

Walk the talk: Wie können wir Studierende beim Lernen mit digitalen Medien unterstützen?

06.11.2018, 10.15 Uhr - 07.11.2018 um 16.30 Uhr

INHALT
„Der Kernprozess Bildung wird durch die Digitalisierung erheblich verändert. Dies betrifft nicht nur die Inhalte der jeweiligen Fachdisziplinen, sondern auch die außerfachlichen Kompetenzen [und verwendeten (Lern-)Medien]. Somit soll in einem ersten Schritt geprüft werden, inwiefern sich die Ausprägungen von einzelnen Kompetenzen durch die Digitalisierung und folglich die Anforderungen an die Lehre verändert haben. So sind Auswirkungen auf die Teamfähigkeit, schriftliche und mündliche Kommunikationskompetenz, Projektmanagement sowie Selbstlernkompetenz zu erwarten“ (Kreulich et al., 2016, S. 24).

Auf Basis der Kompetenzarchitektur von Erpenbeck und Heyse werden die durch die Digitalisierung veränderten Fertigkeiten, Fähigkeiten und Kompetenzen, sowie neue Didaktikkonzepte, Methoden und Medien analysiert. Im zweiten Schritt gestalten Sie kompetenzspezifische Angebote, um Studierende beim Lernen mit digitalen Medien entsprechend zu unterstützen.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • kennen die veränderten „learning outcomes“ für eine digitale Gesellschaft und Arbeitswelt.
  • schärfen ihre eigene Medienkompetenz.
  • erweitern ihr didaktisches Repertoire um bewährte Methoden zur Kompetenzspezifischen Unterstützung beim Lernen mit Medien.
  • setzen verschiedene didaktische Elemente ein, um eine heterogene GenY/Z-Gruppe analog wie digital, variabel und erfolgreich zu führen.
ReferentIn(nen):
  • Dr. rer. nat. Thomas Schutz (Lern- & Schlüsselkompetenzen, HS München)
OrganisatorIn(nen):
  • Prof. Dr. Niels Oberbeck (Didaktikmentor der TH Nürnberg GSO)
  • Dr. Benjamin Zinger (Leitung Abteilung Service Lehren und Lernen, TH Nürnberg GSO)
Seminarart:
  • Programmseminar
Arbeitseinheiten:
  • Lehr- und Lernkonzepte: 16.5 AE
Zeitplan:
  • 06.11.2018:    10:15 - 18:00 Uhr
  • 07.11.2018:    09:00 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
Land:
Germany

Seminargebühr

Intern:
300 EUR
Extern:
780 EUR
Hotelinformation:
Vertragshotel: Hotel Prinzregent 93,- € pro Nacht inklusive Frühstück.
Bitte selbst buchen nach Erhalt der Bestätigungsmail.

      Login