Rechtsgrundlagen für die Lehre an Hochschulen

INHALT

Der Hochschulalltag bringt zahlreiche Rechtsfragen mit sich. Einige dieser Fragen werden sich Ihnen bereits gestellt haben, andere noch auf Sie zukommen. Damit Sie sich auf sicherem „Rechtsboden“ bewegen, empfiehlt es sich, möglichst schnell das Seminar „Rechtsgrundlagen für die Lehre an Hochschulen“ zu besuchen.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • sind in der Lage öffentliches Recht vom Privatrecht zu unterscheiden und verstehen damit die Funktionsweise des öffentlich-rechtlich geprägten Hochschulrechts.
  • überblicken die Zuständigkeiten der unterschiedlichen Hochschulgremien wie Hochschulleitung, Hochschulrat, Senat, Fakultätsrat, etc., und erkennen die damit verbundenen Gestaltungschancen.
  • sind für Ihre Rechte und Pflichten als ProfessorInnen sensibilisiert. Sie wenden die Lehrverpflichtungsverordnung auf Ihre eigene Lehre an. Sie wissen um die Aufgaben Ihres Hauptamtes und kennen die Vorgaben des Nebentätigkeitsrechts für Ihre Stellung als Beamter. Sie ordnen Ihr persönliches Haftungsrisiko richtig ein.
  • durchdringen das Prüfungsrecht aus Sicht des Prüfers und der Studierenden. Sie wenden das Prüfungsrecht in der Prüfungssituation sicher an. Sie berücksichtigen bei der rechtskonformen Erstellung der Prüfung die für das Berufsbild zu erwerbenden Kompetenzen.
  • erkennen die Tragweite des Urheberrechts zum Schutz des geistigen Eigentums für die Erstellung von Lernmaterial. Ihnen ist bewusst, dass die unterschiedlichen Wege, auf denen Sie den Studierenden Unterlagen zukommen lassen, entsprechende urheberrechtliche Konsequenzen mit sich bringen.

 

Das Seminar richtet sich in erster Linie an neuberufene ProfessorInnen, es kann aber auch zur Auffrischung von allen interessierten Lehrenden besucht werden.

Termin

Mo. 27.02.2017:    10:15 - 17:30 Uhr

Leitung

Prof. Dr. Matthias Knecht (HS Kempten)

Ort

DiZ Ingolstadt
Goldknopfgasse 7
85049 Ingolstadt

Zertifikat Hochschullehre

Arbeitseinheiten:
Prüfen: 2 AE
Reflexion und Evaluation: 2 AE

Teilnahmegebühr

Intern: 150,00 € (Teilnehmende aus den Mitglieds-/Partnerhochschulen)

Extern: 390,00 € (Teilnehmende, die nicht einer Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Buchung

Teilnehmendenzahl: 15

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.