Seminar Hochschuldidaktik

INHALT

Das Seminar Hochschuldidaktik ist für neuberufene ProfessorInnen konzipiert. Es dient zur Erweiterung des Lehrmethodenrepertoires über die klassische, ohnehin allen geläufige Lehre hinaus. Genauere Informationen zur Teilnahmeberechtigung bzw. Teilnahmeverpflichtung finden Sie hier.

Neben Lehrmethoden, mit denen die Studierenden aktiv einbezogen werden können, werden grundlegende Themen angesprochen, diskutiert und geklärt: Wie lernen Menschen, welche Eingangskanäle haben wir dafür und welche Vorgänge im Gehirn führen zur Speicherung? Was kann ich als akademische/r Lehrer/in tun, um auf diesen Kenntnissen basierend gute, lernerzentrierte Lehre zu entwickeln? Da es wissenschaftlich belegbar ist, dass eigene Erfahrungen die nachhaltigste Lernwirkung haben, wurde dieser Ansatz zu unserer Philosophie: In diesem Seminar werden Sie als TeilnehmerIn stark mit einbezogen und lernen didaktische Elemente durch die eigene Anwendung kennen. Und weil wir davon überzeugt sind, dass in diesem Zusammenhang E-Learning als wertvolle didaktische Ergänzung dient, werden wir mit Ihnen über den sinnvollen Einsatz von E-Learning-Plattformen und anderen Medien diskutieren. Außerdem erhalten Sie viele praktische Tipps, die Sie in Ihren Lehrveranstaltungen sofort umsetzen können.

Sollten Sie innerhalb der letzten fünf Jahre vergleichbare Veranstaltungen im Hochschulkontext absolviert haben, kontaktieren Sie uns bitte. Wir prüfen dann, inwieweit wir dies anerkennen können.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • setzen sich mit dem Thema „Lernen“ auseinander.
  • probieren unterschiedliche aktivierende Lehrmethoden aus.
  • erhalten Feedback zur eigenen Lehre und reflektieren alternative Konzepte.
  • formulieren Lernziele zu einer eigenen Lehrveranstaltung.
  • überarbeiten einen Ausschnitt einer realen Lehrveranstaltung.
  • präsentieren einen Ausschnitt einer Lehrveranstaltung.
  • diskutieren den Einsatz von E-Learning-Plattformen und anderen Medien.
  • tauschen sich zu Themen rund um die Lehre aus, die Ihnen wichtig sind.

 

Hinweis:

Im Rahmen des Seminars Hochschuldidaktik findet eine Abendveranstaltung mit dem Titel „Hochschulpolitik aktuell“ statt. Hierbei handelt es sich um eine Einladung von Hochschule Bayern e.V. und dem Verband der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer an Fachhochschulen in Bayern (VHB e.V.). Repräsentantinnen und Repräsentanten der beiden Verbände geben Einblick in ihre Arbeit und stellen sich Ihren Fragen. Eine gesonderte Einladung erhalten Sie von Hochschule Bayern e.V. wenige Wochen vor Beginn des Seminars Hochschuldidaktik.

Zudem lädt das DiZ Sie am zweiten Kurstag zu einer Stadtführung ein, die direkt im Anschluss an den Kurs um 17.45 Uhr startet und bis etwa 19 Uhr dauert.

Wir empfehlen Ihnen aufgrund dieser Abendtermine, die Option zur Übernachtung in Ingolstadt in Anspruch zu nehmen.

Termin

Di. 14.02.2017:    10:15 - 18:00 Uhr
Mi. 15.02.2017:    09:00 - 19:00 Uhr
Do. 16.02.2017:    09:00 - 21:30 Uhr
Fr. 17.02.2017:    09:00 - 16:30 Uhr

Leitung

Prof. Dr. Valentina Speidel (HS Landshut)
Rudolf Eckmüller (Rudolf Eckmüller Consulting "Making Change Work")

Ort

DiZ Ingolstadt
Goldknopfgasse 7
85049 Ingolstadt

Zertifikat Hochschullehre

Arbeitseinheiten:
Lehr- und Lernkonzepte: 24.5 AE
Präsentation und Kommunikation: 10 AE
Prüfen: 2 AE

Teilnahmegebühr

Intern: 600,00 € (Teilnehmende aus den Mitglieds-/Partnerhochschulen)

Extern: 1.560,00 € (Teilnehmende, die nicht einer Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Hotelinformation

Vertragshotel: Altstadthotel 92,- € pro Nacht inklusive Frühstück (Voranreisetag kann variieren)
Bitte selbst buchen nach Erhalt der Bestätigungsmail.

Buchung

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.